Bei welchen Themen hilft Atemtherapie?

Weil unser Atem allgegenwärtig ist, kann uns Atemtherapie in jeder Situation unterstützen. Es braucht dafür nicht unbedingt einen Anlass. Atemtherapie kann auch einfach Genuss und Entspannung sein.

Hier sind einige Beispiele für konkrete Situationen, bei denen Atemtherapie helfen kann:

  • „Ich möchte meinem Kopf eine Pause gönnen und mich entspannen.“

  • „Ich leide unter Stress oder Burnout.“

  • „Ich habe Ängste oder Panikzustände.“

  • „Ich schlafe schlecht.“

  • „Ich bin in einer Lebens- oder Sinnkrise.“

  • „Ich bin traurig oder wütend und möchte meinen Emotionen Raum geben.“

  • „Ich habe einen geliebten Menschen verloren.“

  • „Ich habe eine Trennung hinter mir.“

  • „Ich habe körperliche Schmerzen.“

  • „Ich bin verspannt.“

  • „Ich fühle mich überfordert.“

  • „Ich fühle mich blockiert.“

  • „Ich möchte mich persönlich weiterentwickeln.“

  • „Ich möchte mehr über meine Stärken und Schwächen erfahren.“

  • „Ich stehe vor einer wichtigen Entscheidung.“